Mit einem Traditionssegler auf der Ostsee neue Erfahrungen sammeln, Seemannschaft selber erleben und den Alltag hinter sich lassen. Das waren die Gründe, aus denen CLIPPER, Deutsches Jugendwerk zur See im Jahr 1973 gegründet wurde und denen sich der Verein bis heute verschrieben hat: traditionelle Seemannschaft am Leben erhalten und erlebbar zu machen.

Ob Anmeldung in einer Gruppe, Klassenfahrt oder als Einzelner, jeder hat die Möglichkeit, eine Woche lang Natur pur zu erleben. Segelerfahrung ist dabei nicht erforderlich: Schritt für Schritt wird jeder Mitsegler an die Tätigkeiten als Teil der Besatzung auf einem traditionellen Segelschiff herangeführt.

Vier Segelschiffe segeln unter der CLIPPER-Flagge zwischen den Häfen der Ostsee:

  • „Albatros“ - Dreimast Topsegelschoner - Baujahr 1942 - 26 Kojen
  • „Amphitrite“ - Dreimast Gaffelschoner - Baujahr 1887 - 29 Kojen
  • „Johann Smidt“ - Zweimast Schoner - Baujahr 1974 - 37 Kojen
  • „Seute Deern“ - Zweimast Gaffelketch - Baujahr 1939 - 30 Kojen

Alle Schiffe sind nach den neuesten Sicherheitsvorschriften mit modernen Navigationsgeräten ausgerüstet und ihre Maschinenanlagen stellen die Strom- und Wasserversorgung sowie den Betrieb der Heizungsanlage sicher. Die Schiffe werden von erfahrenen Stammcrews gefahren; unter tatkräftiger Unterstützung aller Mitsegler. An Bord gibt es gemütliche Aufenthaltsräume, die notwendigen sanitären Anlagen und für jeden eine eigene Koje.

Von den ersten Frühjahrsbrisen bis zum Beginn der Winterstürme segeln die Schiffe auf der Ostsee hauptsächlich zwischen deutschen und skandinavischen Küsten. Bei Hafenmanövern, gelegentlich auch bei Flaute oder schwerem Wetter, kommt die Maschine zum Einsatz. Ansonsten bestimmt der Wind den Verlauf des Törns.

Werde Teil der Mannschaft - Melde Dich an - Komm an Bord!


 Törnplan 2014


 Feedback-Formular

neue Anschrift

Ab sofort gilt für CLIPPER eine neue Post-Adresse:

Bauernvogtei 2, 21465 Reinbek

Wie bereits im August per Post zusammen mit dem Karibik-Törnplan mitgeteilt, hat sich der Schifferrat entschieden, die Geschäftsstelle wieder ehrenamtlich auszuführen.

Weiterlesen...

Caribbean Sunshine

Im Januar 2015 startet „Johann Smidt“ erneut zu zwei „Sunshine Sail Training Törns“ von Cristobal/Colón nach Kuna Yala, einem autonomen Landstrich, der sich von San Blas ca. 110 sm nach Osten bis zur Grenze Kolumbiens erstreckt.

Die Schüler, die die "Johann Smidt" im Rahmen ihres 6-monatigen Projektes "High See High School" über den Atlantik gebracht haben, sind für 4 Wochen in Gastfamilien an Land untergebracht, was CLIPPER erneut in die Lage versetzt, seinen Mitgliedern 2 etwa 2-wöchige Törns in der Inselwelt des karibischen Meeres anzubieten:

Weiterlesen...